Menu

Quer gedacht - Meinungen und Hintergründe

Worauf stolz sein …?

veröffentlicht von V. Ammer am 5.2.2014
Quer gedacht - Meinungen und Hintergründe >>

Deutsche brachten Deutschen bei,
dass ein Jud` kein Mensch nich´ sei
und der Polak und der Russ
nur Untermenschen, die man töten muss.
 
Jetzt bringen Deutsche Deutschen bei,
dass, wer länger arbeitslos,
selbst schuld und ein Versager sei.
Der zu faul und nur im Suff,
fräße ihnen das Essen uff,
sich vermehrt, wie Rattenbrut
und ansonsten nicht viel tut.
Seine Kinder hat nicht lieb
und für den Staat ist gar ein Dieb,
sperrt ihn in ein Ghetto ein,
wo er vegetiere dann – in Pein!
 
Deutsche bringen Deutschen bei,
dass ein guter Deutscher sei,
wer vermehrt den großen Kuchen
und sich begnügt,
die Krümel aufzusuchen.
Der sich fürs Deutschsein schindet ab
und beizeiten steigt dann in sein Grab,
auf dass die oberen Eliten
fürstlich leben – die Banditen.
 
Wann bringt sich der Deutsche bei,
dass es nicht gottgegeben sei,
wenn die einen ständig schuften,
für die anderen,
die vornehm duften?
Tut seinesgleichen niedertrampeln,
um an der Schnur
der Reichen rum zu hampeln?
 
Heute sichern sie schon wieder –
Deutschinteressen.
Schicken Exportpanzer und Soldatenlieder
und tun so, als sei nie etwas gewesen,
denn am deutschen Wesen … . 
Schüren Hass gegen Rumänen und Bulgaren,
„wollen nur Deinen Wohlstand wahren“
und halten dich für einen Narren,
der zieht wieder ihren Karren.
Sei Du selbst und sage:NEIN!
Darauf – kannst Du stolz dann sein!

Quelle: www.nachdenkseiten.de, heruntergeladen am 5.2.2014, 19.35 Uhr

zurück